Kurz & knapp:

René Seim schreibt variantenreiche Gedichte und theatralische Kurzgeschichten.

Allesamt Texte, die mal absurd, ernst, humorvoll, grotesk, explosiv, romantisch undoder versponnen sind oder aber haltlos machen. Oft wäre den Texten ein hindergründiger Humor eigen, wie Kay Hempel einmal öffentlich meinte.

Streuveröffentlichungen fanden regional und überregional in Anthologien und Kunstmagazinen (z.B. Maulkorb, LOW-Kunstmagazin, Anthologie zum Ulrich-Grasnick-Preis) Platz.

Zuletzt erschienen die Bücher: "Mach dich hübsch, spring ins All und komm am Sonntag wieder" sowie "Bunte Hunde, wilde Vögel" in der Neuauflage 2019 (Windlustverlag).

René Seim betreibt zudem das Label Head Perfume Records, den Windlustverlag und hat sich die Veranstaltungsreihe "Wildes Parfum" ausgedacht.

Die verschiedentlich verarbeiteten Texte kann man u.a. hier kaufen:

www.headlust.de

 

René Seim
Autor, Dichter